Thermalbildgebungsinspektion 101: Wie man einen durchführt

Die thermische Bildgebungsinspektion ist eine effiziente diagnostische Methode, um verborgene Probleme innerhalb der Infrastruktur von Häusern und Gebäuden aufzudecken. Ein thermischer Imager zeigt die heißen und kalten Bereiche eines Hauses ohne körperliche Untersuchung. Einzelpersonen können leicht auf die Leckflecken abzielen, ohne die Wände, Böden oder Decken zu brechen.

Lassen Sie uns in diesem Artikel tiefer in die thermische Bildgebung zur Hausuntersuchung eintauchen. Wir werden mit der Bedeutung und den Anwendungen beginnen. Dann werden wir sehen, wie man eine erfolgreiche thermische Bildgebungsprüfung durchführt.

Teil 1: Bedeutung der thermischen Bildgebungsinspektion

Diese fortschrittliche Inspektionsmethode für Infrarot -Inspektionen ist bei Immobilienbewertungen und Wartung unverzichtbar geworden.

Einfach und hilfsbereit

Im Vergleich zu herkömmlichen Inspektionen bietet die thermische Bildgebungsprüfung eine einfachere und umfassendere Analyse. Ohne das Haus mit nackten Augen Zoll für Zoll zu inspizieren, können wir leicht die seltsamen Orte mit einem thermischen Imagator erkennen.

Wärme -Bildgebungsinspektion für Zuhause

Nicht-invasiv

Es dient als proaktive Maßnahme, um eine frühzeitige Erkennung potenzieller Probleme zu ermöglichen, und trägt letztendlich dazu bei, Kosten zu sparen und die Sicherheitsstandards zu verbessern. Starten Sie eine thermische Bildgebungsprüfung für ein Haus, wenn Sie ein Leck vermuten. Nein, die Wände und Decken zu brechen. Identifizieren Sie den Leckpunkt in einer Minute.

Teil 2: Anwendungen der thermischen Bildgebungsinspektion

Die thermische Bildgebungsprüfung findet vielseitige Anwendungen in verschiedenen Bereichen. Es ist eine einfache und effiziente Methode für Hausbesitzer und Fachleute in Immobilien, Klempnern und Elektrikern gleichermaßen.

Inspektionen für Gebäude/Haus:

Für Hausbesitzer, Heiminspektoren und Immobilienfachleute ist die thermische Bildgebung für Bauinspektionen beliebt, um Probleme und Risiken zu identifizieren. Es hilft, versteckte Probleme in Wänden, Decken und Böden zu finden. Einzelpersonen können einen umfassenden Überblick über den Zustand eines Gebäudes mit einfachem Betrieb haben.

Inspektion für elektrische Systeme:

Im elektrischen Bereich ist das Infrarot -Scannen für die Erkennung fehlerhafter Verbindungen unverzichtbar. überlastete Schaltungenund potenzielle Brandgefahren. Die Visualisierung von Temperaturschwankungen zeigt den Elektrikern die überhitzten elektrischen Panels, Schaltkreise und Komponenten. Dies hilft, Geräteausfälle und elektrische Brände zu verhindern, wodurch das Haus in der Eigenschaft des Hauses sicher und wirksam ist.

Thermalbildgebungsprüfung bei elektrischen Panels

Energieeffizienzbewertungen:

Die thermische Bildgebung spielt eine Schlüsselrolle bei der Bewertung der Energieeffizienz von Gebäuden.

Durch die Enthüllung von thermischen Unregelmäßigkeiten wird die Inspektion festgelegt Bereiche des Wärmeverlusts oder des Gewinns. Wir suchen ohne Mühe Luftlecks in Türen, Fenstern und Wänden. Wir können die Lecks leicht beheben, um die Isolierung zu verbessern und die Effizienz des Gründungs- oder Heizsystems zu verbessern.

Identifizieren von Wasserlecks und Eindringen von Feuchtigkeit:

Die Infrarotinspektion kann leicht die Bereiche von Wasserlecks und Feuchtigkeits -Eindringen hinter Wänden und Unterdächern zeigen. Hausbesitzer und Inspektoren können die Lecks leicht reparieren, um langfristige Schäden, Gerüche und Schimmel zu stoppen.

Klempner- und HLK -Systeme:

Bei versteckten Pflaumen und HLK -Systemen scheint ein Infrarot -Scan die perfekte Option zu sein, um Lecks, Verstopfungen und Ineffizienzen zu überprüfen. Es ist kostspielig, die Wände und Böden zu brechen, um eine Routineuntersuchung für Rohre, Kanäle und Heizkörper durchzuführen. Eine Infrarot -Bildkamera oder Waffe löst dieses Problem perfekt.

Strukturinspektionen:

Bauingenieure verwenden die Infrarotinspektion, um die Integrität von Gebäuden und anderen Strukturen zu bewerten. Durch Erkennung von Variationen der thermischen Muster wissen sie, welche Wand dünner oder dicker ist. Dies hilft, mögliche Schwächen in Materialien oder Konstruktionen zu identifizieren.

Wärme Bildgebung zum Aufbau von strukturellen Inspektionen

Dachinspektionen:

Bei Dachinspektionen hilft die thermische Bildgebung dazu, Lecks, Feuchtigkeitsakkumulation und Isolationsprobleme zu identifizieren. Diese nicht zerstörerische Methode ermöglicht eine gründliche Untersuchung des Zustands des Daches ohne invasive Maßnahmen.

Teil 3: Wie die thermische Bildgebung funktioniert

Die thermische Bildgebung arbeitet nach den Prinzipien der Infrarotstrahlung und zum Nachweis von Temperaturschwankungen. Der Prozess beinhaltet:

  • Objekte geben Strahlung frei
  • Eine thermische Bildgebungsvorrichtung erkennt Infrarotstrahlung
  • Temperaturen auf dem Bildschirm angezeigt
  • Analysieren Sie die heißen und kalten Flecken

Infrarotstrahlung:

Strahlungen treten auf, wenn Wärme überträgt. Bei Raumtemperatur befindet sich der größte Teil der Emission im Infrarotspektrum, und dies ist der Grund, warum wir anstelle anderer Strahlungen die Infrarot -Bildgebung anwenden.

Alle Objekte mit einer Temperatur über Null emittieren Infrarotstrahlung.

Infrarot -Scan für Haus

Thermalbildgebungsvorrichtung:

Infrarotstrahlung ist für das menschliche Auge nicht sichtbar, sondern ein Infrarotbilder wie eine Wärmekamera oder Waffe kann diese Emissionen erfassen und interpretieren.

Mess- und Infrarotbilder

Das Gerät wandelt die thermischen Informationen in sichtbare Bilder um und erstellt eine thermische Karte des inspizierten Bereichs. Wenn Objekte unterschiedliche Wärmeebenen emittieren, zeigt der Infrarot -Imager sie in verschiedenen Farben oder Schattierungen an, um Temperaturschwankungen zu erkennen.

In normalen Fällen treten wärmere Bereiche in wärmeren Farben (Rot und Gelb) auf. Kühlere Bereiche sind in kühleren Farben (Blues und Grün) dargestellt.

Tipp:

Für ein besseres Bild in einer komplexen Umgebung mögen einige Imagatorgeräte die NF-521s Unterstützen Sie verschiedene Farbmodi.

Interpretation und Analyse

Bilder zeigen visuell Temperaturschwankungen. Durch die Analyse der Muster, Farben und Temperaturgradienten in den Bildern können Inspektoren zugrunde liegende Probleme finden.

Moderne Thermalkameras wie die Noyafa NF-521sStellen Sie häufig Echtzeit-Analysefunktionen bereit, um sofortiges Feedback während der Inspektionen zu ermöglichen.

Überprüfen Sie die Sanitär mit thermischer Bildgebung

Teil 4: Arten von Geräten, die bei Infrarotinspektionen verwendet werden

Für eine genauere Inspektion brauchen wir Hilfe von Infrarotbilder. Mal sehen, wie viele Geräte Arten verfügbar sind und Welche Situation am besten passt.

Infrarot -Thermometer

Dies ist die häufigste und beliebteste Art des thermischen Imagergeräts. Es ist kompakt, tragbar und sofort verwendbar. Sogar Anfänger können gleich nach dem Unbox eine Wärmekamera zur Inspektion verwenden. Kunden können es ohne komplexe Setup oder Vorbereitung genießen.

Handheld -Thermalkameras:

Es ähnelt dem Thermometer. Aber eine Kamera kann Fotos machen und sie speichern. Ein Thermometer zeigt nur Bilder an und speichert die Bilder überhaupt nicht.

Thermalkameras mit fester Berg

Wie der Name schon sagt, installieren wir diese Art von Infrarotkamera an Wänden oder anderen spezifischen Stellen für eine langfristige Nonstop-Inspektion. Dies ist für industrielle Geräte und Prozesse von entscheidender Bedeutung.

Thermalbildungsdrohne

Wir können Infrarotkameras auf einer Drohne installieren. Diese Luftinspektionsmethode hilft bei der Überprüfung großer Bereiche und schwer zu erreichen. Dächer, Sonnenkollektoren, Bauernhöfe, Wälder, Seen und Orte werden alle unterstützt.

Thermalbildungsdrohne

Infrarotfenster:

Ein Infrarotfenster ist ein professioneller Beschützer, um Transformatoren und elektrische Panels von der Umwelt zu trennen. Bei der Überprüfung des Status von ihnen werden sich die Betreiber nicht den Gefahren aussetzen. Dies ist wichtig, da es immer Unfälle und Fehloperationen gibt.

Medizinische Infrarot -Thermometer:

Wir können diese Art von Infrarot -Thermometer in Krankenhäusern und Kliniken für Fieber -Screening und Überwachung der Körpertemperaturen ohne physischen Kontakt sehen.

Smartphone -Thermalkameras:

Dies ist eine Art Smartphone -Zubehör zu verwandeln.

Im Vergleich zu allen anderen Geräten ist dies am leichtesten und unterwegs. Die meisten dieser Anhänge benötigen jedoch die Unterstützung von Apps oder Software.

Smartphone -Thermalkameras

Teil 5: Wie man eine thermische Bildgebungsprüfung durchführt

Verstehen Sie die Arten von Infrarotbildern und kaufen Sie die beste Passform. Wir können anfangen, eine thermische Bildgebungsprüfung durchzuführen.

Vorbereitung:

Stellen Sie vor Beginn der Inspektion sicher, dass die Wärmekamera wie Noyafa NF-521s, wird gemäß den Richtlinien des Herstellers kalibriert.

Testen Sie die Kamera und stellen Sie sicher, dass sie zu 100% effektiv ist. Machen Sie sich mit den Tasten und Begriffen vertraut.

Umweltbewertung:

Umweltbedingungen sind wichtig. Betrachten Sie Faktoren wie Umgebungstemperatur, Luftfeuchtigkeit und Beleuchtung beeinflussen die thermischen Bildgebungsergebnisse.

Sehen Sie, ob Sie das Licht ausschalten müssen oder eingeschaltet, den Vorhang gezogen oder nicht, wischen Sie die Wassertropfen auf Objekten aus usw. aus.

Stellen Sie sicher, dass der Inspektionsbereich stabil und repräsentativ für normale Betriebsbedingungen ist.

Sicherheitsvorkehrungen:

Sicherheit zuerst!

Erkennen Sie die Gefahren und Risiken während des Inspektionsprozesses. Fälle in Punkten:

  • Tragen Sie beim Umgang mit elektrischen Systemen Handschuhe und Brille.
  • Für eine Untersuchung auf dem Dach räumen Sie das Wasser in Ihren Fußstapfen auf.
  • Einige verfolgen Mäuse oder Schlangen mit einem thermischen Imager, der sich von Bissen und Kratzern bewusst ist. Tragen Sie Gummibiefel, Handschuhe und vieles mehr.

Systematisches Scannen:

Starten Sie die Infrarotkamera und scannen Sie den Bereich. Bewegen Sie das Gerät langsam in einem Netzmuster.

Konzentrieren Sie sich auf kritische Komponenten.

  • Zur elektrischen Inspektion: Panels, Leistungsschalter, Verkabelung und Verbindungen
  • HLK & Sanitärsystem: Wände, Dächer und Fenster

 

Datenerfassung, Analyse und Bericht

Speichern Sie die Bilder, wenn der Imager die Daten manuell unterstützt oder markiert. Analysieren Sie die Gründe für Temperaturunterschiede. Versuchen Sie, Profis zu konsultieren. Reparieren Sie schließlich die fehlerhaften Stellen oder melden Sie sie dem Wartungspersonal.

Teil 6: Einschränkungen der thermischen Bildgebung

Die Verwendung eines Infrarotbilders ist zeitsparend. Das Ergebnis ist jedoch nicht 100% genau, da es viele Einschränkungen gibt.

Auflösungen und Details:

Es gibt drei Auflösungsstandards für Infrarotbilder:

  • Niedrige Auflösung: 160 x 120 und niedriger;
  • Mittlere Auflösung: 240 x 180 und niedriger;
  • Hohe Auflösung: 320 x 240 und höher.

Unabhängig davon, welche Auflösung Sie wählen, ist das Ausgangsbild immer noch verschwommen. Fein- oder kleine Anomalien können unbemerkt bleiben und zusätzliche Werkzeuge oder Methoden zur genaueren Inspektion erfordern.

Auch ein hochauflösender thermischer Imager ist sehr teuer wie tausend oder zwei Dollar.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Umwelt beeinflusst die Genauigkeit weitgehend. 

Zum Beispiel haben einige Objekte an einem sonnigen und heißen Tag eine höhere Temperatur. Dies gilt für einen kalten windigen oder regnerischen Tag, der blasee Wind und Feuchtigkeit werden die Hitze wegnehmen.

Tipp:

Wenn Sie die Objekte gereinigt haben und auf der Oberfläche Wassertropfen übrig sind, kann dies auch die Genauigkeit beeinflussen.

Reflektierende Oberflächen

Glatte Metall- und Glasflächen reflektieren Sonnenschein und übertragen Wärme an zufällige Stellen. Ein Infrarotbilder zeigt diese Wärmepunkte mit Nullproblemen direkt an. Dies verschwendet unsere Zeit, um erneut zu untersuchen.

Begrenzte Durchdringung

Die thermische Bildgebung kann nur die Oberflächentemperatur erkennen, was es schwierig macht, Probleme in Wänden oder anderen verstopften Bereichen zu identifizieren. Dadurch ignorieren wir die Fehlerpunkte.